Kategorie Archiv: Ein Foto – ein Gedanke

In dieser Kategorie findest Du Gedanken, die mir zu manchen Fotos enstehen.

Sie können philosophisch, erheiternd, betrübt oder ermahnend sein.

Ich hoffe, sie tragen in irgendeiner Weise dazu bei, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Toter Baumstamm im Gegenlicht

zerfallener Baum im Gegenlicht

alles ist vergänglich. Festgehalten in einem Bild. Fragmentiert verrottet der Baumstamm und bietet dennoch Lebensgrundlage für andere.

Papillon, das kurze Leben eines Schmetterlings

Naturfoto schwarz-weisser Schmetterling auf weissen Blüten

Dieses filigrane Wesen verliert sich fast im Blütenmeer. Farblich gut angepasst wie auf einer Mottoparty rüsselt dieser Falter genüsslich an einer Blüte. Wonach das wohl schmecken mag, wenn man ein Falter ist? Mir fallen nur wenige Dinge ein, die ästhetischer sind, als die zart-gepuderten Flügel eines Schmetterlings. Diese anmutende Schönheit verkörpert all das, was wir […]

Vielfalt statt Einfalt

Vielfalt statt Einfalt

„Vielfalt statt Einfalt“ stand bei dieser Familie aus Rheinhessen ganz oben auf der Agenda. So schön wie die Vielfalt bei diesem bunten Familienfoto aus Iriden ist, so schön ist sie auch gesamtgesellschaftlich. Vielfach muss nicht „angst machen“ Wer Angst vor dem Fremden und vor der Vielfalt hat, hat sich noch nicht auf die Suche nach […]

Zeitreise in der Bergbahn

Lost Place Foto - Marlbergbahn

…Es riecht nach Kölsch Wasser, nach Angstschweiß und nach Aftershave. Vielleicht auch ein bisschen nach Bonbons und Himbeerbrause….

Reich ist nicht, wer viel hat,

Reich arm

sondern reich ist, wer wenig braucht. So wie dieses Foto nur wenige Elemente braucht, damit es wirkt und mit wenig auskommt, so werden Menschen nicht gleich glücklicher, weil sie viel mehr haben. Nicht selten bringt es sogar neue Lasten mit sich „zu viel zu haben“. Wer wenig hat und trotzdem glücklich ist, der verkraftet auch […]