Widerrufsbelehrung

Das Recht zum Widerruf des Auftrages bei Fernabsatzverträgen ist gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB ausgeschlossen, da die erstellten Fotoprodukte nach Wünschen und Angaben des Bestellers angefertigt werden und auf seine persönlichen Bedürfnisse produziert und zugeschnitten sind. Für den Kauf von Downloads bzw. Bild- und/oder Videodateien besteht ebenfalls kein Widerrufsrecht, da die Erbringung der Leistung (das Zusenden der Dateien) vor Ablauf der Widerrufsfrist spätestens nach Prüfung und Zahlungseingang erfolgt.